Winterbetrieb

Die Rüben sind alle gerodet. Der Ertrag der letzten Rüben erscheint einigermaßen vielversprechend - wir wissen das aber erst sicher, wenn die Rüben in der Fabrik sind. Die Abfuhr soll in der letzten Novemberwoche stattfinden. Bis auf die Mietenstelle, auf der noch die letzten Rüben liegen, haben wir alles fertig gedrillt. Auch für den letzten Rübenweizen haben wir gutes Wetter bestellt, so dass wir dort ein gutes Saatbett bereiten konnten.

Die Schafe stehen auf der Zwischenfrucht, die jetzt gößtenteils blüht und sogar schon Samenstände bildet. Höchste Zeit, dass die Schafe ihre Arbeit verrichten. Bisher war uns das Wetter wohlgesonnen, so dass die Schafe gute Bedingungen zum Grasen hatten. Für die nächste Woche sieht es schlechter aus. Offenbar kommt jetzt tatsächlich die Winterzeit.

Im Moment verladen wir Getreide und haben mit den ersten Sägeaktionen begonnen. Die Waldränder sind im letzten Jahr bei den größtenteils feuchten Bedingungen ausgiebig gewachsen, so dass es viel zu sägen gibt. Alle Maschinen, die wir nicht mehr brauchen, sind sauber und warten auf ihren neuen Einsatz im nächsten Jahr.