Start der Rübenernte

Nun hat die Zuckerfabrik in Lage auch endlich mit der Verarbeitung begonnen. Bei besten Bedingungen haben wir die ersten Rüben gerodet und zur Abholung am Feldrand bereit gestellt. Die erste Ladung gelangte mit guten Qualitüäten in die Fabrik. Unter trockenen Bedingungen lassen sich die Rüben mit besonders wenig Erdanhang roden, laden und transportieren. Sowohl Qualitäten als auch Ertrag sind gut.

Direkt nach dem Roden konnten wir die guten Bedingungen nutzen, um Winterweizen zu bestellen. Damit hat der Weizen wenigstens schon mal gute Startbedingungen. Insgesamt hat die Herbstbestellung sowohl in Deensen als auch in Lage ohne Störungen stattgefunden. Das Wetter wird im Moment spürbar herbstlich - deshalb sind wir froh, dass wir soweit sind wie wir sind. Wir warten jetzt nur noch auf die zweite Runde der Rübenernte, die aber voraussichtlich erst Anfang November stattfinden wird.

Bodenherbizide sind auch zum größten Teil ausgebracht. Die zunächst trockene Witterung ließ nicht auf eine gute Wirkung von Bodenherbiziden hoffen, dies änderte sich jedoch in der zweiten Septemberhälfte. Auch der Raps, der sowohl in Deensen als auch in Lage üppig wächst, hat seine Fungizid- und Nährstoffbehandlung erhalten, um die Pflanzen winterfest zu machen und ein Überwachsen zu verhindern.

Jetzt gilt es, sich um Verkauf, Einkauf und Kalkulation des restlichen Wirtschaftsjahres zu kümmern. Nach der Ernte ist vor der Ernte!