Heide

Die sogenannte „Heide“ ist ehemaliges Ackerland und wurde schon vor langer Zeit aufgrund des sehr sandigen Bodens anderen Nutzungen zugeführt.

Im einen Teil wurde Kies ausgebeutet. Dort befindet sich jetzt der große Heidesee, der an den Polizeisportverein des Kreises Lippe zum Angeln verpachtet ist. Der andere Teil wurde eine Zeitlang als Trabrennbahn genutzt, und ist seit dem Jahr 2000 Grünland im Vertragsnaturschutzprogramm des Kreises Lippe. Der Rest ist Forst und wird auch dementsprechend genutzt.

An dieser Stelle bitte ich alle Natur- und Hundeliebhaber darum, sich dort naturgerecht zu verhalten. Eine Einzäunung des Grundstückes wollen wir aus unterschiedlichen Gründen vermeiden. Wenn sich alle daran halten, dort einzig und allein spazieren zu gehen, können wir Naturliebhabern auch in Zukunft den Zutritt erlauben.